Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
bwana
09:30

"Ignorante Idioten", "irgendwelche Schlappschwänze"... freundliche Worte findest du ja, aber mal kurz 'nen Gang zurückschalten und auf Inhalte einzugehen, scheint gerade zu viel verlangt. Ich kann's auch gern mal als Fragen an dich formulieren:

  • Glaubst du wirklich, daß ein Kopftuchverbot bewirken würde, daß muslimische Frauen kein Kopftuch mehr tragen? Oder würden einige - nämlich die, die wirklich unterdrückt werden - einfach nur weniger bis gar nicht mehr rausgehen (dürfen)? Wäre das aus deiner Sicht wirklich eine Lösung, ein sinnvoller, hilfreicher Gewinn an Freiheitsrechten für jene, die es nötig haben?
  • Glaubst du ernsthaft, das Kopftuchverbot würde irgendetwas bewirken, um Konflikte zwischen unseren Kulturen zu lösen, oder würde es nicht eher noch moderate Muslime weiter entfremden und in die Arme der Radikalen treiben?
  • Glaubst du, ein Kopftuchverbot würde Islamisierung stoppen und Terroranschläge verhindern? Wirklich? Wie?
  • Glaubst du wirklich, alle muslimischen Frauen, die Kopftuch tragen, seien deswegen automatisch sofort in besonderem Maße a) unterdrückt oder b) radikal, oder schwimmen sie vielleicht einfach nur mit dem kulturellen Strom in ihrer Gemeinschaft?
  • Und schließlich: Willst du wirklich behaupten, Kopftücher an sich seien ein Problem, das gelöst werden müsse, und ein Verbot sei die Lösung? Oder liegen die Probleme nicht vielleicht auf ganz anderen Gebieten - mangelnde Integration, Radikalisierung, das Zusammenspiel von Islamismus auf der einen Seite mit Rassismus auf der anderen Seite?

Ein Kopftuchverbot ist ein völlig verkehrtes und kurzsichtiges Mittel, das nur zu einer weiteren Verhärtung der Fronten führt.

Ich bin auf deine Antworten gespannt.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl